IMG_8070-color.jpg

FÜR DEN ERHALT UNSERER NATUR

NIEMAND MÖCHTE DEN BODEN UNTER DEN FÜSSEN VERLIEREN...

Wir auch nicht !!!

 

ÜBER UNS

Wir wollen nicht, dass die Wesermarsach zum Flickenteppich aus Kieslöchern wird. Nicht nur die Bürgerinnen und Bürger aus den Ortschaften Hibben, Böthel und Müsleringen sondern auch viele weitere Menschen aus der Samtgemeinde und darüber hinaus lehnen einen weiteren Raubbau in der heimischen Landschaft der Samtgemeinde Mittelweser ab. Wir haben uns aufgestellt, weil wir den Kiesabbau in der bisherigen Form nicht mehr dulden werden.

csm_1028202995_2ab4c00af6.jpg
 

WAS BRINGT UNS DER KIESABBAU IN DER SG MITTELWESER ?

  • Gefährdung der regionalen Grundversorgung durch die Landwirtschaft.

  • Schwindende Perspektiven für kommende Generationen.

  • Landflucht durch Lärm- und Staubimmissionen.

  • Verlust der Lebensqualität.

  • Schädigung der Infrastruktur auf Kosten der Steuerzahler.

  • Kiesabbau für den Export, weit über unserem heimischen Bedarf.

  • Wertverlust der angrenzenden Flächen und Grundstücke durch Vogelfraß.

  • Beeinflussung des Grundwasserhaushaltes im Wassergewinnungsgebiet.

  • Wertvolle Böden gehen für immer verloren !!!

 

WAS SIND UNSERE ZIELE ?

ÄNDERUNG DES RROP

Bei der anstehenden Änderung des regionalen Raumordnungs- programms (RROP) müssen die für den Kiesabbau ausgewiesenen Flächen im Raum Hibben der Landwirtschaft vorbehalten bleiben.

Dokument0_1.jpg

OBERGRENZE

Wir fordern ein Obergrenze für den Kiesabbau in der Samtgemeinde Mittelweser.

1920px-Flug_-Nordholz-Hammelburg_2015_by

KEIN VERKAUF VON GEMEINDEEIGENEN FLÄCHEN UND WEGEN.

Sämtliche Flächen und Wege in Gemeindeeigentum dürfen Grundsätzlich nicht an den Kiesabbau verkauft werden.

3181_2_Rathaus-Stolzenau.jpg
 

UNTERSTÜTZEN SIE UNS

Bild_2020-11-29_135050.png

NEHMEN SIE EINFLUSS

Unterstützt uns bei unserer Plakataktion: "stopptdenkiesabbau.de". Fordert eines unserer Plakate an und stellt dieses auf eurem Grundstück gut sichtbar für Passanten auf. Zeigt Flagge und stellt euch auf unsere Seite beim Versuch den Kiesabbau in unserer schönen Samtgemeinde Einhalt zu gebieten.

 
Kontakt

Vielen Dank!

AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DEN KIESABBAU KONTAKTIEREN n.e.V.

Hibben, 31592 Stolzenau

Mitglieder-des-Aktionsbuendnisses-gegen-den-Kiesabbau-im-2823_edited.jpg
Kontakt

Vielen Dank!

 

IMPRESSUM

Verantwortlich:

Aktionsbündnis gegen den Kiesabbau n.e.V.

Heinz Thielker

Hibbener Heide 1

31592 Stolzenau


E-Mail: h.thielker@web.de
Website: www.stopptdenkiesabbau.de
Telefon: 0171 7 45 42 14